Hanns-Christian Gerth
Spritzenplatz 12
22765 Hamburg
+49 (0)40 88 172 88-5
hcg@heartbeatandsoul.com 

Lucia Cadotsch Speak Low renditions

Das Debütalbum von Lucia Cadotsch unter ihrer eigenen Flagge mit dem Titel SPEAK LOW (2016) erzeugte bei den Kritikern eine große Welle von euphorischen Äußerungen. Nun zeigt die gebürtige Schweizerin und Wahlberlinerin eine weitere Seite ihres Könnens. Das Album SPEAK LOW Renditions mit großartigen Musikern wie Frans Petter, Julian Satorius, Dan Nicholls, Colin Vallon um nur ein paar zu nennen wird am 28.4. als Deluxe Kassette und Online-Release erscheinen. Live kann man das Projekt am 26.5. in der Berghain Kantine erleben.

Israelisches Powertrio mit neuem Album im Gepäck!

Shalosh, geballtes Powertrio aus Israel. Piano, Bass, Schlagzeug. Drei Instrumente, drei Musiker in ihren Zwanzigern. Shalosh ist hebräisch für "drei". Eine israelische Band, die für Nirvana, Bad Plus, Brahms und Thelonious Monk schwärmt. Verschiedene Stile verbinden sie mit furioser Leidenschaft: die Lautstärke des Rock und die Tanzbarkeit elektronischer Musik trifft auf die Sensibilität des Jazz. Shaloshs Debütalbum, "The Bell Garden", wurde 2014 von der internationalen Presse gefeiert, ein Journalist hörte gar eine "junge Carole King mit Ben Folds am Klavier jammen".

China Moses - Nightintales

China who? Wer ist China Moses? Die Sängerin ist Tochter der mehrfachen Grammy-Preisträgerin und Jazzvokalistin Dee Dee Bridgewater und des Regisseurs Gilbert Moses. Bekannt wurde sie durch ihre beiden Vorgängeralben die vor allem Coverversionen darboten. Ihr neues Album Nightintales ist ein frisches Soul-Album produziert von Anthony Marshall (u.a. Craig David, Nelly Furtado). In nur 5 Tagen, besser gesagt Nächten haben die beiden ein sehr spannendes und kurzweiliges Juwel geschaffen! Reinhören!

Analog-Techno meets Neue Klassik - The Oh!chestra

Das Frankfurter Duo The Oh!chestra (Florian Wäldele - Piano und Florian Dreßler - Drums) bringen mit ihrem frischen Debütalbum neuen Wind in die Frankfurter Musikmetropole und in die junge Klassik/Electro-Szene. Die musikalische Mischung ist eine Mixtur aus Techno, Klassik und verschiedensten Rhythmen. Was erst einmal diametral entgegengesetzt scheint ist musikalisch ...

ADHD is back for #6!

Hi everybody,

the Icelandic Indiejazz band ADHD is playing a secret gig in Hamburg at the 15th November. As always, fresh, cool, outstanding. They are presenting the upcoming album #6! Out next year!

If you are interested. Get in contact!

 

Mit dem 2. Ohr hört man besser - Alexander Stewart beim ZDF Morgenmagazin (31.8.16)

Gleich im ZDF Morgenmagazin der britische Jazz Crooner Alexander Stewart wird sein neues Album präsentieren. Der Longplayer mit dem Titel "I Thought About You" hat sowohl Cover Versionen von bekannten Jazz und Pop-Klassikern wie Part Time Lover, The Look Of Love, A House Is Not My Home, Brother Can You Spare A Dime und 4 Eigenkompositionen wird am Freitag den 9.9. erscheinen. Heute aber um 8:50 Uhr (31.08.2016) singt er den Opener Track Part Time Lover! Einschalten!

Alexander Stewart - I thought About You

Alexander Stewart schiebt das zweite Album, "I thought About You", nach! Der achtundzwanzigjährige Jazz Sänger transportiert auf diesem neben einem spürbaren Swing Feeling, sehr gutem Timing und reichen, klanglichen Stimmfarben eine Menge Pop Appeal - hier spielt seine Herkunft aus Manchester sicherlich eine nicht ganz unwesentliche Rolle. Dass diese Fusion so fabelhaft gelingt, ist ebenfalls dem satten Sound einer Big Band zu verdanken.

Jazzahead 2016

Liebe Leser,

auch dieses Jahr wird HEART BEAT & SOUL mit seiner Schwesteragentur Herzog Promotion auf der Jazzahead in Bremen sein! Immer auf der Suche nach Neuem, vertreten wir die großartigen Labels Pirouet Records, MPS Records und Herzog Records! Wenn Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen haben, die über Promotion (TV, Radio, Print, Online) in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sowie ausgewählte

Lil Maxine - Video Release

Am Freitag wurde das aktuelle Video mit dem Titel "Cold" zum Album "A Little Girl's Lovesongs" von Lil Maxine veröffentlicht. 

Lil Maxine heißt das neue Projekt der österreichischen Sängerin, Komponistin und Textdichterin Lise Huber. Mit "A Little Girl's Lovesongs" legt sie ein äußerst beeindruckendes und facettenreiches Albendebüt vor, dessen Titel man nicht falsch verstehen möge: Klein und mädchenhaft ist hier gar nichts. Gemeinsam mit ihrer Rhythmusgruppe Oliver Steger (Kontra- und E-Bass) und Konstantin Kräutler (Schlagzeug) zaubert Lise Huber am Klavier eine großartige Jazzkulisse für ihren Gesang. 

MEUTE

MEUTE ist Techno. MEUTE ist Marchingband. MEUTE ist multiinstrumental. Hier trifft musikalische Bastelmentalität, auf De- und Rekontextualisierung, auf Transformation, auf Verfremdung. MEUTE ist Kunst.

Heavytones "Songs That Didn't Make It To The Show"

Seit gut einem Jahrzehnt machen die Heavytones nun schon gemeinsam Musik. Mehr als 1.800-mal spielten sie in der Fernsehshow TV Total von und mit Stefan Raab. Seit ca. fünf Jahren ziehen sie durch die Clubs des Landes. Im Oktober 2015 sind die Jungs dann im Studio verschwunden, um ihre dritte Platte "Songs That Didn't Make It To The Show" aufzunehmen. Ein Albumtitel auf den Stefan Raab, wenn auch mit einem Augenzwinkern, "zu Recht" heraus prustet. "Wohl kaum", sagen wir.

Vorsicht Aufnahme! - Heavytones are Back in the studio!

Hanno Busch im Studio Maarweg Studio

Die bekannte TV-Band-Formation Heavytones sind zurück im Tonstudio. Das neue Album mit dem Titel "Songs that didn't make it to the show" wird in den Maarweg Studios in Köln der Tage aufgenommen. Geplant sind 11 Tracks sowohl Eigenkompositionen, als auch ein paar ausgewählte Coverversionen, die die Band Live nie aufgeführt hat, aber an denen die Band seit Jahren hängt oder eine besondere Verbindung zu ihnen hat. Das Album wird am 20.11. erscheinen und sicherlich auf ihrer aktuellen Tour schon hier und da vorgestellt. Tourdaten findet Ihr unter der Rubrik LIVE!

Sommerplatte 2. Projekt: Crowdfunding

Das zweite Album der Kölner Band »Sommerplatte« ist fertig - Hanno Busch, Claus Fischer, Florian Bungardt und Tobias Philippen vereint dabei die Erkenntnis, welches Glück es bedeutet, gemeinsam in einem Raum zu sein, Musik zu machen und das Ergebnis aufzunehmen. Ihre Musik, die mit viel Hingabe und Liebe zum Detail eingespielt wurde, sehnt sich nun danach, in einer limitierten 300er Auflage auf Vinyl gepresst zu werden.

Seiten